Irlands Kulturlandschaften

8-tägige individuelle PKW-Reise auf der Insel der Mönche und Heiligen

ab 849 Euro

Prähistorische Kultstätten und frühchristliche Klöster

 

Das westliche Ende Europas trumpft mit eindrucksvollen Landschaften auf, mal lieblich-subtropisch, mal spektakulär-schroff und immer in sattem Grün. Irische Mönche brachen im 6.Jh. von hier aus auf, um den Kontinent zu christianisieren. Diese Blütezeit, von der Klosterruinen, Hochkreuze und das berühmte Book of Kells erzählen, ist für irische Verhältnisse noch jüngere Vergangenheit. Die Kulturschätze Irlands reichen noch viel weiter in der Geschichte der Menschheit zurück, wovon beeindruckende prähistorische Stätten wie Newgrange und die Dolmen des Burren eindrucksvoll Zeugnis ablegen. Die Iren halten bei allem Fortschritt die Vergangenheit stets lebendig und sie freuen sich, wenn Sie kommen und daran teilhaben mögen!

Das Besondere

  • abwechslungsreiche PKW-Rundreise im Süden der Republik Irland
  • Sie wohnen in komfortablen Hotels und Manor Houses
  • Anreise und Reiseverlängerung sind individuell möglich
  • auf Wunsch auch als Privatreise mit englischsprachigem Chauffeur möglich

Ihre Reiseerlebnisse

Über Dublin sagte James Joyce einst, die Stadt sei ein unerschöpflicher Quell der Kunst. Davon überzeugen wir uns gleich zu Beginn unserer Reise. Dann erkunden wir Stätten des Glaubens aus vielen Jahrtausenden, erleben von Natur und Menschenhand geformte Landschaften, die andächtig staunen lassen, wie eng Geschichte und Landschaft in Irland miteinander verbunden sind. Diese Insel ist grün, ohne Frage, und melancholisch, so sagt man. Irland ist aber gleichzeitig auch herrlich kunterbunt, kreativ, lebensfroh und voller Musik. Ein Pub als Kulturgut? Wo, wenn nicht in Irland! 

1. Tag: Willkommen in Dublin
Im Laufe des Vormittags reisen Sie an. Gerne buchen wir Ihnen Linienflüge oder beraten Sie zu LowCost Airlines. Den Programmbeginn empfehlen wir mit 12:00h am Flughafen Dublin. Hier übernehmen Sie Ihren Mietwagen.

Am Nachmittag machen Sie sich mit der Stadt vertraut, die James Joyce als unerschöpflichen Quell der Kunst bezeichnete. Sie sehen u.a. das von Elisabeth I. als protestantische Universität gegründete Trinity College an, dessen Bibliothek eine gigantische Sammlung menschlichen Wissens darstellt. Herausragend ist hier das als schönstes Buch der Welt gerühmte Book of Kells, ein Meisterstück frühchristlicher Illustrationskunst aus dem 8.Jh.. Anschließend checken Sie in Ihrem komfortabalen Hotel ein. Mit den Reiseunterlagen bekommen Sie allerlei Pub-Tipps zur Gestaltung Ihres Abends.

2. Tag: Klosterstadt und Felsen des Glaubens
Wicklow Mountains, Glendalough und Rock of Cashel

Am Morgen starten Sie zu Ihrer Rundreise in den Süden der grünen Insel. Inmitten des sog. Garten Irlands, dem Wicklow Mountains Nationalpark, liegt die Klosterruine Glendalough in wahrhaft malerischer Umgebung. 498 zog sich der Mönch Kevin hierher zurück, um in Abgeschiedenheit zu leben. Aus der Eremitenklause erwuchs schon sehr bald eine blühende Siedlung, die im 9. Jh. mit Clonmacnoise um den Status als führende Klosterstadt Irlands wetteiferte.

Auch der Rock of Cashel vereint Landschaft und Kirchengeschichte in herausragender Weise. Keltische Könige und Bischöfe regierten hier. Sie sehen u.a. Cromac's Chapel, die als erste romanische Kirche Irlands gilt und deren markante Türme von der Regensburger Jakobskirche inspiriert sind. Die Fahrt geht weiter in die lebhafte Stadt Cork. Nutzen Sie den Abend, um in einem der typischen Pubs traditionellen Irish Folk in bester Qualität bei einem der lokalen Biere zu genießen. Der Pub, so sagt man, ist der Himmel der Iren. Hier kommen Sie der Seele des Landes ein großes Stück näher.

3. Tag: Farbenfrohe City, buntes Gartenparadies
Cork, Bantry Bay und Garinish Island

Das dynamische und kosmopolitische Cork spielte beim Kampf um die irische Unabhängigkeit eine wichtige Rolle. Die Ehrung als Kulturhauptstadt Europas 2005 würdigte und förderte die Energie dieser Universitätsstadt. Aber es gab auch Schattenseiten der Geschichte, besonders die Massenauswanderungen zur Zeit der Großen Hungernot und die Tragödie des Cunard-Liners RMS Lusitania, der 1915 in den Gewässern vor Cork torpediert wurde.

Anschließend geht die Fahrt zur Bantry Bay, deren vom Golfstrom beeinflusstes Mikroklima üppigsten Pflanzenwuchs begünstigt. Wohlhabende Viktorianer schätzten den Ferienort schon im 19. Jh. Zu jeder Jahreszeit ist der Besuch der Garteninsel Garinish Island ein paradiesisches Erlebnis. Im italienischen Stil angelegt, fügen sich architektonische Elemente auf das Feinste in die reiche Blütenpracht dieses Landschaftsgartens ein. Mit etwas Glück können Sie auf dem Rückweg eine Robbenkolonie sehen. Dann geht die Fahrt nach Killarney, wo Sie Ihr komfortables Hotel für zwei Nächte beziehen.

4. Tag: Spektakuläre Landschaftspanoramen
Ring of Kerry und Nationalpark Killarney

Der legendäre Ring of Kerry zählt zu Recht zu den schönsten Küstenstraßen Europas. Auf gut 170km bieten sich Ihnen unvergessliche Aussichten auf Berge, Buchten, Klippen und Strände. Auf dem Rückweg empfehlen wir einen Stopp am Ladies View, wo sich Ihnen ein Panorama über die drei Seen bietet, die den Killarney National Park prägen. Er ist von der UNESCO als Biosphärenreservat ausgewiesen. Hier können Sie noch einen kleinen Spaziergang unternehmen, bevor Sie zum Hotel zurück kehren.

5. Tag: Frühchristliches Erbe, Karst und Klippen
Dingle Halbinsel, Cliffs of Moher, Burren und Bucht von Galway

Die Dingle-Halbinsel hat von allem viel: Schroffe Klippen, schneeweiße Strände, Felder und Wiesen in sattem Grün, darin eingebettet zahllose Ring-Forts, Bienenkorbhütten und "standing stones". Mittags schauen wir von den Cliffs of Moher 200m in die Tiefe. Bei gutem Wetter haben Sie eine Sicht über die Bucht von Galway bis Connemara. Im Hinterland beeindruckt die Kalksteinlandschaft Burren durch ihre wüste Schönheit. In den Felsspalten gedeiht im Frühjahr eine vielfältige und außergewöhnliche Flora, die sich aus mediterranen, arktischen und alpinen Pflanzen zusammensetzt und den silbrig im Sonnenlicht schimmernden Flächen aus eiszeitlich geschliffenem Stein bunte Farbtupfer aufsetzt. Grabstätten und Ringfestungen zeugen von einer frühen Besiedlung. Der Dolmen von Poulnabrone ist Rest einer Grabkammer aus dem Neolithikum (Bronzezeit) und 5000 Jahre alt. Am späten Nachmittag checken Sie im Hotel im Raum Galway ein. Ein Tipp: Galways Pubs und Musikclubs sind hervorragend und es lohnt sich, ein Guinness vorbei zu schauen.

6. Tag: Klosterstadt, Whiskey-Tradition und Dirty Old Town
Clonmacnoise, Kilbeggan und Dublin

Als der Hl. Ciarán am Shannon 548 ein Kloster gründete, nutzte er die wichtigste Kreuzung der Verkehrswege Irlands. In der Folge wuchs Clonmacnoise zu einer Bastion irischer Religiosität, Literatur und Kunst heran. Hier studierten Mönche aus ganz Europa und fundierten den Ruf Irlands, das Land der Heiligen und Gelehrten zu sein. Hochkreuze, die Ruine der Kathedrale und Rundtürme kennzeichnen diese markante Anlage christlichen Glaubens.

Einem ganz anderen Aspekt der irischen Geschichte können Sie sich in der Destillerie Kilbeggan widmen. Mönche brachte die Kunst des Destillierens im 10. Jh. aus dem Nahen Osten auf die Britischen Insel und bis heute schmunzelt man über die Streitfrage, ob nun die Schotten oder die Iren das Lebenswasser erfunden haben. Das sehr interessant gestaltete Museum zeigt die Geschichte der irischen Whiskeyproduktion. Hier wird seit Kurzem auch wieder gebrannt und Sie können gerne einmal an der Bar kosten. In schneller Fahrt geht es anschließend zurück nach Dublin, in die Stadt der Literaten und Musiker. Jonathan Swift, Autor von "Gullivers Reisen", war einst Dekan der Kathedrale, die dem Nationalheiligen St. Patrick geweiht ist. Eine Inspiration der ganz anderen Art ist der Besuch der Guinness-Brauerei, deren auf hohem Nivau multimedial aufgebaute Ausstellung Geschichte, Produktion und Marketing dieses für Irland stehenden Bieres umfassend darstellt. Bei einem Glas des schwarzen Goldes, genossen im 7. Stock des Storehouses mit einem Rundum-Blick über Dublin, sind Sie im Irland von heute angekommen.

Ihr Hotel für die letzten beiden Nächte dieser Reise liegt zentral in der Innenstadt von Dublin.

7. Tag: Neolithische Totenstadt am River Boyne (UNESCO)
Brú na Bóinne und Monasterboyce

Tausend Jahre älter als Stonehenge ist die prähistorische Stätte im Tal des Boyne. Diese "VIP-Nekropole", von der Newgrange, Knowth und Dowth die bekanntesten Ganggräber sind, beeindruckt durch enorme Ausmaße. Eintrittskarten sind nur bei sehr langfristiger Planung zu bekommen, doch das Visitor Centre steht für Besucher regulär offen. Im Anschluss können Sie noch die Klosteranlage Monasterboice aufsuchen, deren Hochkreuze ein phantastisches Beispiel keltischer Kunst darstellen. Ihre Reliefs veranschaulichen Szenen der Heiligen Schrift. Am späten Nachmittag bleibt Ihnen in Dublin noch Gelegenheit für eigene Entdeckungen.

 

8. Tag: Transfer und Heimreise
Sie gehen Ihren Mietwagen am Flughafen ab und reisen mit vielen Eindrücken aus dem grünen Land der Klöster heim. Gerne arrangieren wir Ihnen aber auch eine individuelle Reiseverlängerung.

So wohnen Sie

In der Zusammenstellung der Hotels haben wir großen Wert auf einen sehr gehobenen Hotelstandard und für Irland typische Häuser gelegt. Die Zimmer aller Häuser sind komfortabel und stilvoll eingerichtet. Sie verfügen über alle ihrer Kategorie entsprechenden Leistungen wie Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV sowie Kaffee-/Tee Zubereitungsmöglichkeit.


In der Comfort-Kategorie wohnen Sie in familiengeführten bzw. familieneigenen Country Hotels. In der Deluxe-Kategorie haben wir luxuriöse Boutique- und Schlosshotels bzw. Landhäuser ausgewählt. Hier genießen Sie die irische Gastfreundschaft, treffen Einheimische in der Bar und werden mit regionalen Spezialitäten im Restaurant verwöhnt.

Inklusivleistungen

  • 7x Übernachtung mit Frühstück in Hotels Comfort- oder Deluxe-Kategorie: 1x in Dublin, 1x im Raum Cork, 2x in Killarney, 1x im Raum Galway, 2x in Dublin
  • Gestellung eines Mietwagens ab/bis Dublin Flughafen gemäß Programm
  • REISEKONZEPT zur Gestaltung Ihrer Abende in Dublin
  • Straßenkarte

Termine und Preise

Die Anreise ist täglich möglich. Bitte fragen Sie uns nach Ihrem Wunschtermin!

Preis pro Person
Comfort-Kategorie von Mai - September 2018
EUR 915 im Doppelzimmer
EUR 299 Einzelzimmerzuschlag

Deluxe-Kategorie von Mai - September 2018
EUR 1099 im Doppelzimmer
EUR 440 Einzelzimmerzuschlag

Für den Reisezeitraum Oktober bis April erstellen wir gern ein individuelles Angebot

 

 

Bitte beachten Sie

  • Dieses Programm führen wir ab 2 Teilnehmern exklusiv für Sie durch. Auf Wunsch arrangieren wir diese Reise auch mit englischsprachigem Chauffeur.
  • Für die Einreise benötigen Sie als deutsche(r) Staatsbürger(in) einen gültigen Reisepass bzw. Personalausweis
  • Unsere Reisebedingungen finden Sie online im Bereich 'Reiseservice'. Gerne senden wir sie Ihnen auch zu.
  • Reisecode: RKDI05-IKL
  • Titelbild © Tourism Ireland / Cliffs of Moher
  • Fachprogramm © REISEKULTOUREN GmbH Dr. Birgit Bornemeier