Jüdische Kultur in Istanbul

5-tägige Privatreise mit persönlichem Guide in die Stadt am Bosporus

Preis auf Anfrage

Der Jüdische Beitrag zur Türkischen Gesellschaft

 

Istanbul trägt offen die Spuren seiner langen, abwechslungsreichen Geschichte. In über 2000 Jahren entwickelte sich hier, an der Nahtstelle Europas zu Asien, ein bemerkenswerter religiöser Schmelztiegel. Politisch gesehen war das frühere Byzanz und einstige Konstantinopel ein wichtiges Drehkreuz. Der legendäre Reichtum und die strategisch günstige Lage an der Meerenge des Bosporus haben immer wieder fremde Mächte angelockt. Dies bedingte ein facettenreiches Kulturmosaik. Es lässt sich hervorragend erkennen und zeigt vielfältigste Bezüge zur modernen Gegenwart. Die türkische Millionenstadt gilt dadurch als eine der interessantesten Metropolen der Welt. In ihre von Moscheen und Minaretten geprägte Stadtsilhouette fügen sich zahlreiche Synagogen und Kirchen ein. Sie dokumentierten ein tolerantes Nebeneinander der Religionen.

Mit dieser Privat-Studienreise möchten wir neben dem antiken und byzantinischen Erbe die Spuren der jüdischen Geschichte thematisieren und zeigen, wie sie Istanbul prägte und kulturell auch heute beeinflusst.

Das Besondere

  • Thematisches Studienreiseprogramm mit Reiseleitung durch Dr. Vahap Polat
  • Einblicke in das jüdische Leben durch Gespräche mit Vertretern der Gemeinde und Journalisten von 'Salom'
  • Sie wohnen im sehr komfortablen 4-Sterne-Hotel in bester, zentraler Lage
  • Reise zum Wunschtermin exklusiv als Privatreise mit Chauffeur und Guide bereits ab 2 Personen oder für Ihre eigene Gruppe

Ihre Reiseerlebnisse

Istanbul - Konstantinopel - Byzanz. Stadt am Bosporus, zwischen Marmarameer und Schwarzem Meer gelegen, Stadt auf zwei Erdteilen. Offiziell 12 Millionen, inoffiziell 17 Millionen Einwohner. Grenze zwischen Asien und Europa, zwischen Orient und Okzident. Moscheen, Synagogen, Kirchen und Basare, westlicher Lifestyle und anatolische Tradition, florierende Moderne Kunst und natürlich die Küche, die keinem entgehen soll... Neben vielfältigsten touristischen und städtebaulichen Highlights und Superlativen profitiert Istanbul seit Jahrhunderten vom jüdischen Kultureinfluss. Ihr Reiseleiter Dr. Vahap Polat stellt Bezüge her und u.a. in Gesprächen mit Vertretern der jüdischen Gemeinde wird deutlich, welch wichtigen Platz die Juden in der geistigen Entwicklung der Türkei einnahmen.

1. Tag: Anreise nach Istanbul
Am frühen Nachmittag landen Sie in Istanbul. Ihr Reiseleiter empfängt Sie am Flughafen und begleitet Sie zum Hotel. Bei einem Erfrischungsgetränk erhalten Sie die ersten interessanten Informationen zu Ihrer Studienreise.

2. Tag: Brücke zwischen Europa und Asien
Jüdische Geschichte und Kultur im Osmanischen Reich

Eine Orientierungsfahrt macht Sie am Vormittag mit Istanbul und seinen in Europa gelegenen Stadtvierteln vertraut. Über die gigantische Bosporus-Brücke erreichen wir dann den asiatischen Teil der Stadt. Bei einer Kaffeepause am Camlica Hügel genießen Sie einen wunderschönen Ausblick auf die Millionenstadt, den Bosporus und das Goldene Horn. Am Nachmittag werden wir im jüdischen Museum in Karaköy erwartet. Ein Vertreter der Gemeinde und Journalist der Zeitung 'Salom' gibt Ihnen Einblicke in die jüdische Geschichte der Weltmetropole Istanbul. Dann besuchen wir die größte Synagoge der Türkei, Neve-Schalom. Anschließend bleibt Zeit für einen Spaziergang durch das Pera Viertel, wo das Leben der multikulturellen Stadt heute wie einst pulsiert.

3. Tag: Von der Republikzeit bis heute
Jüdische Gemeinden in Istanbul

Heute besuchen Sie das Goldene Horn, wo sich das älteste jüdische Viertel Istanbuls befindet. Wenn man in Istanbul von Balat spricht, denkt man an Juden - und wenn man von Juden spricht, denkt man an Balat, so heißt es beim Historiker Resat Ekrem Kocu. Nach einer ausführlichen Besichtigung dieses Stadtviertels besuchen wir die in das 15. Jh. datierende Ahrida Synagoge und das jüdische Krankenhaus. Dann spazieren wir mittags zurück zu den Ponton-Brücken und erleben eine geruhsame Schifffahrt durch die Meerenge des Bosporus. Sie gleiten vorbei an zahlreichen Schlössern, Sommervillen, Holzhäusern, malerischen Fischerdörfern und der Festung Rumeli Hisarý.

4. Tag: Stadt der Weltreligionen
Großer Basar, Hippodrom, Hagia Sophia, Zisterne und Topkapi-Palast

Am Vormittag erkunden wir das traditionelle Handelszentrum Istanbuls, bummeln durch den Großen Basar und besuchen ein Teppichgeschäft. Anschließend widmen wir uns der byzantinischen Geschichte der Stadt, die zu Ehren des Kaisers als 'zweites Rom' ausgebaut wurde. Sie besichtigen den repräsentativen Platz, das Augusteion, wo einst der zentrale Meilenstein des Reiches stand. Sie sehen das Hippodrom, die Hagia Sophia, die unterirdische Zisterne mit ihren 336 Säulen sowie den Topkapi Serail. Dieser Palast der osmanischen Sultane beherbergt die berühmten osmanischen Sammlungen. Die Reise klingt mit einem gemeinsamen Abendessen in einem Fisch-Spezialitäten Restaurant aus.

5. Tag: Freizeit und dann Güle Güle
Die Rückflüge sind für den Abend vorgesehen. Daher bleibt Ihnen heute noch Zeit für eigene Entdeckungen. Gegen 16:30 Uhr bringt Sie der Transferbus dann zum Flughafen und Sie treten die Heimreise an. Wie das türkische Sprichwort schön sagt, möchten wir uns von Ihnen lächelnd und mit schönen Gedanken verabschieden. Bis zum nächsten Mal!

Ihr Reiseleiter Dr. Vahap Polat

Nach seinem Germanistikstudium in Izmir qualifizierte sich Dr. Vahap Polat als staatlich geprüfter Studienreiseleiter. Seit seinem Studium der Politikwissenschaft und Geschichte an der Paris Lodron Universität Salzburg unterhält Dr. Polat gute Kontakte zu jüdischen Gemeinden in Österreich und auch in der Türkei. 2004 wurde sein Buch 'Islam und Demokratie' veröffentlicht. Im Frühjahr ist seine Dissertation 'Strategische Orientierung der türkischen Elite' in Wien erscheinen.

So wohnen Sie

Ihr gepflegtes 4-Sterne Hotel (Landeskategorie) liegt zentral im Herzen der Stadt Istanbul. Es ist mit allen Annehmlichkeiten eines modernen Stadthotels ausgestattet. Die Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, TV, Telefon, Föhn und Aircondition/Heizung.

 

Da wir individuell planen, können Sie uns gerne auch spezielle Wünsche zur Unterkunft angeben. Auf Wunsch arrangieren wir die Übernachtungen  auch in der Luxushotellerie.

Inklusivleistungen

  • 4 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel (Landeskategorie) in zentraler Lage von Istanbul
  • 4x Frühstücksbuffet
  • 1x Abendessen im Fisch-Spezialitätenrestaurant
  • Transfers und Besichtigungsprogramm
  • Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung
  • Eintrittsgelder gemäß Programm

Termine und Preise

Wir arrangieren Ihnen eine exklusive Privatreise zum Wunschtermin! Bitte fragen Sie ein Angebot an.

Bitte beachten Sie

  • Exklusive Privatreisen planen wir bereits ab 2 Teilnehmern individuell und auch mit abweichenden Hotels z.B. der Luxuskategorie. Alternativ bietet sich dieses Programm für geschlossene Reisegruppen von Vereinen, Verbänden etc. an.
  • Für die Einreise benötigen Sie als deutsche(r) Staatsbürger(in) einen gültigen Reisepass bzw. Personalausweis Österreichische Staatsbürger(innen) benötigen einen noch mind. 90 Tage gültigen Reisepass und ein Visum, das bei der Einreise ausgestellt wird (EUR 15).
  • Unsere Reisebedingungen finden Sie online im Bereich 'Reiseservice'. Gerne senden wir sie Ihnen auch zu.
  • Keine Kombination von Ermäßigungen.
  • Titelbild Neve Schalom Istanbul © Fuego Travel
  • Fachprogramm © Dr. Vahap Polat und REISEKULTOUREN GmbH Dr. Birgit Bornemeier