Schottlands schönste Seiten

8tägige KulturErlebnisreise in die Highlands und Lowlands

ab 1569 Euro

Landschaft, Literatur, Geschichte, Gärten und Natur. Schottland, pur.

 

Mit dem Slogan 'Willkommen in unserem Leben' wirbt Visit Scotland als Fremdenverkehrsamt für Schottland. Treffender kann man kaum ausdrücken, was jede Reise in dieses Land hoch oben im Norden der Britischen Inseln immer wieder zu etwas Besonderem macht. Hier gibt es Dinge, die gibt es eben nur hier. Egal wie skurril sie auch anmuten mögen, sie sind Teil einer Tradition, die hier noch stolz gelebt wird.

Eine Balance zwischen Tradition und Klischee

Unser Schottland-Bild formt sich durch diese unverwechselbare Mischung von Klischees, filmreifen Landschaften, die zum Staunen einladen, quicklebendigen Kulturstädten, vielen aus Werken der Weltliteratur bekannten Orten, aus wunderbaren Festivals, uralten Traditionen und spannender Geschichte. Eine Mischung, die so komplex und vielseitig ist wie das Muster eines schottischen Tartan oder die komplizierte Schrittfolge bei einem typischen Ceilidh.

Das Besondere

  • Facettenreiches Programm mit kompetenter Studienreiseleitung
  • Sehr viel sehen, sehr wenig Kofferpacken: Reise mit nur zwei Hotelwechseln
  • Individuelle Anreise und Reiseverlängerung sind auf Wunsch möglich
  • Kaum Nebenkosten vor Ort: Halbpension und Eintrittskosten sind inklusive
  • Sie reisen in einer spannenden Gemeinschaft interessierter Gäste

Ihre Reiseerlebnisse

REISEKULTOUREN ist Schottland-Spezialist. Wir kennen uns bestens aus und haben in dieser Reise all das zusammengefasst, was die schönsten Seiten des Landes ausmacht. Zwischen Schottenrock und Dudelsack, romantischen Burgen und Schlössern der vielen Clans und Royals, dem faszinierenden Edinburgh, Nessie, Whisky und wilder Natur entdecken Sie das 'echte' Schottland. Sie reisen sehr entspannt, denn Sie brauchen nicht jeden Tag wieder die Koffer zu packen. Wir haben Ihnen drei komfortable 4-Sterne-Hotels ausgewählt, von denen aus Sie zu Tagesausflügen starten.

 

1. Tag: Anreise nach Edinburgh, Transfer und Freizeit
Im Laufe des Tages reisen Sie individuell an. Um die Möglichkeit zu geben, dass Gäste auch zeitlich flexibel (spät) mit LowCost Airlines anreisen können, haben wir heute noch kein Programm vorgesehen. Bei Ankunft am Flughafen Edinburgh werden Sie von unserem Transferdienst erwartet und zum Hotel gefahren. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Tipps zur Gestaltung des Tages wünschen.

 

2. Tag: Höhepunkte der Hauptstadt, Scottish Borders und die Lowlands
Stadtführung in Edinburgh,
Melrose Abbey und Fahrt zum River Clyde
Am Vormittag begrüßt Sie unsere Reiseleitung im Hotel. Gemeinsam unternehmen wir eine ausführliche Besichtigung der Kulturstadt Edinburgh. Das Castle erhebt sich imposant auf vulkanischem Gestein über der Altstadt. Es spielte in der schottischen Geschichte sowohl als militärischer Stützpunkt, als auch als Königspalast eine herausragende Rolle. Edinburgh Castle ist der Beginn der Royal Mile und sicherlich ein Höhepunkt unserer Stadtbesichtigung. Der Name der Straße rührt daher, dass an beiden Enden der Flaniermeile königliche Residenzen liegen. Am Ende der Royal Mile liegt Holyrood Palace, die offizielle Residenz der königlichen Familie in Schottland.

 

Dann fahren wir in die Lowlands und besuchen am Nachmittag die berühmte Melrose Abbey. Diese Abtei wurde um 1136 von Zisterziensermönchen errichtet und war einst die wohl reichste Abtei Schottlands. Die beeindruckenden Ruinen gehen auf das 14. und 16. Jh. zurück. Sie sind für ihre Eleganz der steinernen Ornamentik bekannt, die u.a. Drachen, Heilige und Pflanzen darstellt. In Melrose Abbey sind zahlreiche Könige und Adelige beigesetzt worden. Es wird angenommen, dass sich hier auch die Grabstätte des Herzens von Robert the Bruce befindet, worauf mit einem Gedenkstein hingewiesen wird. Am Abend erreichen wir unser 4-Sterne-Hotel am Ufer des River Clyde und Sie beziehen die Zimmer für die nächsten beiden Nächte.

 

3. Tag: Königsschloss, Art Nouveau und Stadtentwicklung
Tagesausflug nach Stirling und Glasgow

Der heutige Tagesausflug führt zunächst nach Stirling. Dort besuchen wir das die Altstadt überragende Stirling Castle, von vielen als das großartigste aller schottischen Schlösser bezeichnet. Die Architektur ist herausragend. Wir sehen u.a. die kürzlich restaurierte Great Hall von James IV, den wunderschönen Renaissance-Palast von James V und die Chapel Royal von James VI. Maria Stuart, Königin von Schottland, wurde hier 1543 gekrönt. Nach dem Besuch der Church of the Holy Rude geht es weiter in die Kultur- und Lifestylemetropole Glasgow.

Als Hafenstadt hatte Glasgow einst ein Schmuddelimage als Industriemoloch, wo Glaubenskämpfe in Fußballstadien ausgetragen werden. 1990 wurde die Stadt dann überraschend zur Kulturhauptstadt Europas ernannt - eine Chance, die Glasgow perfekt genutzt hat. Glasgow ist schnell, kunst-sinnig und jung. Sie werden von dieser pulsierenden Stadt beeindruckt sein. Bei einer ausführlichen Stadtführung hören wir u.a. über die Glasgow School of Art, sehen die eindrucksvollen Bauten des schottischen Art Nouveau-Architekten Charles Rennie Mackintosh und besichtigen die Kathedrale. Gegen Abend sind Sie zurück im Hotel.

 

4. Tag: Filmreife Highlands und Ungeheuer-liches
Loch Lomond, Nationalpark Trossachs, Glen Coe und Loch Ness

Am frühen Morgen geht unsere Panoramafahrt vorbei am vielbesungenen Loch Lomond durch den Nationalpark Trossachs in Richtung Norden. Wir passieren dabei eindrucksvolle Landschaftsbilder der Highlands, die oscar-reife Szenerien bieten. "Highlander" und "Rob Roy" wurden in diesen einsamen Hochtälern gedreht.

Eine andere ganz dramatische Geschichte erzählt von einem handfesten Verrat, dem Clan-Massaker von Glen Coe, dem Tal der Tränen. An seinem nördlichen Ende erreichen wir den Kaledonischen Kanal und die Story rund um Nessi darf natürlich auch bei unserer Studienreise nicht fehlen. Urquhart Castle gilt als beste 'See-Beobachtungsstation'. Versuchen Sie Ihr Glück! Am Abend erreichen Sie Ihr schickes 4-Sterne Hotel in Nairn, einem Küstenstädtchen nordöstlich von Inverness am Moray Firth.

5. Tag: Historie und Histörchen
Ausflug Culloden und Cawdor Castle

Am Vormittag geht es wieder ganz ernsthaft um Geschichte. Das sehr informativ gestaltete visitor centre von Culloden verdeutlicht die Bedeutung der für die schottische Geschichte entscheidenden Schlacht. 1746 trafen die englischen Regierungstruppen hier auf die aufständischen Jakobiter. Im Anschluss besichtigen wir das noch heute in Privatbesitz befindlichen Schloss Cawdor Castle. Hier wird Shakespeare`s Macbeth angesiedelt. Doch urteilen Sie selbst: Cawdor Castle wurde im späten 14. Jh. gebaut?


'This Castle hath a pleasant seat; the air
Nimbly and sweetly recommends itself
Unto our gentle senses'
William Shakespeare


Am Nachmittag sind Sie zurück im Hotel. Genießen Sie die Zeit am Meer und erkunden Sie Nairn auf eigene Faust.

6. Tag: Nördliche Highlands und subtropischer Garten der Westküste
Tagesausflug Corrieshalloch Gorge, Ullapool und Inverewe Garden

Spektakuläre Natur ist heute das Thema des Tages - wir erkunden die nördlichen Highlands und die Westküste. Corrieshalloch Gorge ist eine 1,6 km lange Schlucht. Hier stürzt der Fluss, der diesen Kanal durch harten Felsen geschliffen hat, bei den Falls of Measach über 50 Meter in die Tiefe. Die Hängebrücke, die flussabwärts vom Wasserfall liegt, wurde von John Fowler, dem Mitdesigner der berühmten Forth Eisenbahnbrücke, gebaut.

Vorbei an den weiß verputzten Häuschen der Uferpromenade des Fischerdorfes Ullapool erreichen wir auf einer aussichtsreichen Strecke am Nachmittag die üppige subtropische Pflanzenwelt von Inverewe Garden. Dank des milden Golfstroms und eines ausgeklügelten Entwässerungssystems des anstehenden Torfes gedeihen hier australische Baumfarne, Rhododendren aus dem Himalaja und neuseeländische Oleander. Dieser Garten gehört zu den schönsten und sehenswertesten der Britischen Inseln. Auf der Rückfahrt zum Hotel passieren Sie das lang gezogene, wildromantische Trogtal des Loch Maree.

7. Tag: Zu Gast im Schloss und schottische Spezialitäten
Tagesausflug Ballindalloch, Tal des Spey, Cardhu / Home of Johnnie Walker und Elgin

Ballindalloch Castle ist eines der schönsten und romantischsten Schlösser in Schottland, seit 1546 Familiensitz der Macpherson-Grants. Der Besuch ist ein sehr persönliches Erlebnis. Im Schloss befinden sich unzählige Erbstücke der Familie sowie eine bemerkenswerte spanische Gemäldesammlung aus dem 17. Jahrhundert. Das Castle wird durch einen liebevoll gepflegten Stein- und Rosengarten ergänzt. Es liegt im Tal des Spey, das Whiskyfreunden als aller Welt ein Begriff ist. Nirgendwo weltweit gibt es in einer so kleinen Region so viele Destillerien. Wir besuchen die Destillerie Cardhu, Home of Johnnie Walker, und lernen hier, was Whisky zum Lebenswasser nicht nur der Schotten macht und welche wirtschaftliche Bedeutung hinter dieser Spirituose steht, die wie keine andere mit der Landschaft verbunden ist.

Den weiteren Nachmittag widmen wir dem Besuch einer idyllisch gelegenen Wollmühle, die erst kürzlich von einer Stiftung restauriert wurde. Sie gilt als kleinstes Industriedenkmal dieser Art auf dem schottischen Festland. Sie erfahren hier Wissenswertes zu den Unterschieden bei Tweed und Tartan. In Elgin zeigen wir die Kathedral-Ruine und fahren dann zurück zum Hotel.

8. Tag: Heimreise oder Verlängerung
Am Morgen geht die Fahrt quer durch die Highlands wieder in Richtung Edinburgh. Bitte wählen Sie für die individuell Heimreise Rückflüge mit Start ab 15:30 Uhr. Gern arrangieren wir auch eine Reiseverlängerung.

So wohnen Sie

Schottlands schönste Seiten erleben Sie bei dieser umfassenden Reise mit einem Minimum an Kofferpacken. Wir haben Ihnen drei komfortable Hotels der guten 4-Sterne Kategorie ausgewählt. Alle Zimmer sind dem Standard gemäß komfortabel und gemütlich eingerichtet. Sie verfügen über Bad bzw. Dusche/WC, Telefon, TV und Kaffee/Tee-Zubereitung.

 

Zum Reisebeginn haben wir das 4-Sterne Village Urban Hotel in Edinburgh vorgesehen. Es ist modern gestaltet. Direkt vor der Tür ist die Haltestelle der Linienbusse, mit denen Sie die Royal Mile und Princes Street nach kurzer Fahrt erreichen.

 

Die nächsten beiden Nächte wohnen Sie in Glasgow-Clydebank direkt am Ufer des River Clyde im Golden Jubilee Hotel, einem modernen, großzügig angelegten 4-Sterne-Premier-Hotel. Es bietet ein luxuriöses aber dennoch lockeres und sehr freundliches Ambiente, zwei Restaurants (mit 2 AA "Rosettes" ausgezeichnet), eine gemütliche Lounge Bar und das 'B' Bar Café. Das Beardmore Hotel verfügt ferner über ein Hallenbad (15m-Schwimmbecken).

Die weiteren vier Nächte haben wir Ihnen in Charlie Chaplin's Lieblingshotel reserviert, dem 4-Sterne Newton Hotel in Nairn. Es liegt inmitten parkähnlicher Grünflächen von ca. 8ha, in der Nähe des Golfplatzes und der Felsküste des Moray Firth. 1872 als Privathaus errichtet, wurde das Gebäude sorgsam und unter Beibehalten des traditionellen Charmes zu einem schicken Hotel mit modernem Konferenzzentrum umgestaltet. Nach dem Abendessen im Restaurant lädt die Chaplin's Bar zum Verweilen ein.

Inklusivleistungen

  • 7x Übernachtung mit schottischem Frühstück und Abendessen in sehr guten Hotels der 4-Sterne-Kategorie: 1x Village Urban Edinburgh, 2x Golden Jubilee Hotel in Glasgow-Clydebank, 4x Newton Hotel in Nairn
  • 7x Frühstück
  • 6x Abendessen
  • Busreise ab/bis Edinburgh Flughafen gemäß Programm (Tag 2-8)
  • deutschsprachige Reiseleitung (Tag 2-8)
  • Eintrittskosten für die im Programm genannten Sehenswürdigkeiten: Melrose Abbey, Stirling Castle, Glasgow Cathedral, Edinburgh Castle, Urquhart Castle, Culloden, Cawdor Castle, Inverewe Garden, Ballindalloch Castle, Elgin Cathedral, Knockando Woolmill
  • Führung in der Whisky-Destillerie Cardhu inkl. Kostprobe

Termine und Preise

04.09.-11.09.2017

Preis pro Person ab/bis Edinburgh
EUR 1569 im Doppelzimmer
EUR 285 im Einzelzimmer

Ihre Fluganreise

Wir haben die Fluganreise nicht pauschal im Reisepreis eingeschlossen, damit Sie individuell planen  und ggf. die Direktverbindungen mit LowCost Airlines nutzen können. Bei der Buchung von Linienflügen helfen wir gern gegen Berechnung einer Ticketinggebühr. Sie können sich die Anreise aber selbstverständlich auch selbst buchen.

 

Direktflüge nach Edinburgh bietet lediglich Lufthansa ab/bis Frankfurt an. Bei Eurowings, Easyjet und Ryanair finden Sie ergänzend eine Vielzahl von direkten Reisemöglichkeiten. Am Anreisetag haben wir kein Programm vorgesehen, damit Sie die Ankunftszeit flexibel wählen können. Bei der Rückreise nutzen Sie bitte Flüge ab 15:30 Uhr.

Wunschleistungen

  • Reiserücktrittskostenversicherung (RRV) ab EUR 53
  • Rundum-Sorglos-Schutz inkl. RRV und Krankenversicherung ab EUR 79

Bitte beachten Sie

  • Mindestteilnehmerzahl je Termin 16 Personen. Bei Nicht-Erreichen dieser Teilnehmerzahl können wir die Reise bis zum 30. Tag vor jeweiligem Reisebeginn absagen.
  • Für die Einreise benötigen deutsche Staatsbürger(innen) einen gültigen Reisepass bzw. Personalausweis
  • Unsere Reisebedingungen finden Sie online im Bereich 'Reiseservice'. Gerne senden wir sie Ihnen auch zu.
  • Reisecode: RKDI05-SSS
  • Fachprogramm © REISEKULTOUREN GmbH Dr. Birgit Bornemeier