Whisky und Gin Destillationsworkshop

3-tägiges "Make Your Own"- Wochenende am Bodensee

auf Anfrage

Hochwertige Brände und deren Herstellung am professionellen Gerät praktisch erleben

Sie wollten es immer selbst schon einmal tun? Dann nutzen Sie die Chance, in einer Gruppe von Freunden edler Brände unter professioneller Anleitung Ihren eigenen Whisky und Gin zu destillieren.

Wir arbeiten an der professionellen Anlage der Broger Privatbrennerei - World Whisky of the Year 2014

Das führende amerikanische Whisky Magazin "Whisky Advocate" verlieh dieser kleinen Vorarlberger Brennerei den World Whisky of the Year 2014 Award, der damit erst zum zweiten Mal an eine europäische Destillerie ging. Die Verkoster des Whisky Advocates verkosten hierfür Whiskys aus aller Welt, aufgeteilt in 13 Kategorien, in denen dann die jeweils Besten gekürt werden. In der Kategorie "World Whisky of the Year - whiskies from non-traditional whisky-producing countries", gesellt sich die Broger Privatbrennerei zu international sehr bekannten und renommierten Vorjahressiegern wie Amrut aus Indien, oder Kavalan und Yamazaki aus Asien.

In diesem Wochenend-Workshop werden Sie Aha-Erlebnisse zum Thema Feinbrände haben, theoretisch und auch ganz praktisch Neues ausprobieren. Das komfortable 4-Sterne Hotel Martinspark liegt in Dornbirn in Vorarlberg/Österreich. Der Praxisteil findet in der Broger Privatbrennerei statt.

Internationale Kompetenz in Degustation, Destillation und Brenntechnik

Der Spirituosen-Spezialist Arthur Nägele hat lange praktische Erfahrung als Brenner. Er ist der erste und derzeit einzige vom Wine & Spirit Education Trust in London zertifizierte Trainer für Wein und Spirituosen in Österreich, der Ostschweiz und Süddeutschland, Chair-Judge der International Wine & Spirit Competition (IWSC) und Mitbegründer der Spirituosenakademie. Als Workshop-Leiter mit Kompetenz in Degustation und Destillation bringt Arthur Nägele ein komplexes Thema anschaulich und unterhaltsam auf den Punkt.

Vorkenntnisse brauchen Sie nicht - Spaß und Neugierde sind mitzubringen

Arthur Nägele sorgt zunächst für die theoretische Basis und arbeitet mit Ihnen Charakteristika des "Alpine Whisky" heraus. Neben Grundsätzlichem zu Maische, Hefe, Gärung und Brenntechnik geht es uns darum zu verdeutlichen, wie sich die Whiskyherstellung in Schottland, Irland und dem Alpenraum unterscheidet. Dabei werden auch die Grundlagen des Obstbrandes herausgearbeitet, da dies zum Verständnis der Besonderheiten in der hiesigen Whiskyherstellung große Bedeutung hat. Dann geht es um Drogen, die Botanicals der Ginproduktion und die Herstellung dieses derzeit sehr im Trend liegenden Destillates.

Gut vorbereitet widmen Sie sich anschließend einen ganzen Tag lang der praktischen Seite und produzieren gemeinsam Whisky und Gin.

Das Besondere

  • Workshop mit dem Spirituosen-Spezialisten Arthur Nägele
  • Whisky auf einer professionellen Anlage selbst brennen
  • Grundlagen natürlicher Aromatisierung am Beispiel des Gin lernen
  • in einer Gruppe Interessierter mit hochwertigen Bränden experimentieren

Ihre Reiseerlebnisse

In unserem Wochenend-Workshop legen Sie selbst Hand an bei der Produktion zweier Destillate, bekommen von Fachleuten gezeigt wie es geht und nehmen darüber hinaus eine Menge Hintergrundinformationen und Erfahrungen mit, die Ihnen auf weiteren geschmacklichen Reisen durch die Welt der Spirituosen sehr nützlich sein werden. Zwei kleine Fläschchen vom selbst gebrannten "new make" bzw. Gin sind Ihre - und wenn Sie mögen, dann können Sie weitere Flaschen subskribieren bzw. sogar ein kleines Fass erwerben, an dessen Inhalt sie selbst mitgearbeitet haben.

1. Tag: Alpine Whisky, Fruchtbrand und Gin
Anreise an den Bodensee, Seminar mit Tasting

Im Laufe des Tages reisen Sie an und checken im 4-Sterne Hotel Martinspark im österreichischen Dornbirn im Oberrheintal ein. Hier werden Sie um 15:00 Uhr von Arthur Nägele zum theoretischen Teil unseres Wochenend-Workshops begrüßt. Keine Sorge, der Nachmittag wird ebenso wenig trocken sein wie die besprochene Materie. Sie haben bestimmt schon einige Tastings mitgemacht, wissen, dass Single Malt Whisky aus Wasser, Gerste und Hefe besteht und vielleicht haben Sie auch schon mal eine Destillerie besucht. Doch was passiert beim Destillieren genau, was ist die 'Kunst' dabei, einen guten Brand herzustellen? Dem wollen wir heute auf den Grund gehen. Nach dem gemeinsamen Abendessen im Restaurant des Hotels geht Arthur Nägele ganz praktisch in einem vergleichenden Nosing auf ausgewählte Destillate des Alpenraumes ein. Gemeinsam erkunden Sie in dieser 'Forschungsphase' im Kreis interessierter Whiskyfreunde, was die Destillate auszeichnet, wo die Unterschiede liegen und welche Charakteristika herauszustellen sind. Hierbei haben Sie selbstverständlich auch Gelegenheit, Ihre Favoriten zu verkosten.

2. Tag: Make Your Own!
Whisky und Gin Brenn-Tag in der Broger Destillerie

Nach dem Frühstück bringt Sie unser Transfer in das nahegelegene Klaus. Familie Broger erwartet Sie in ihrer Privatbrennerei und da sie einiges vorbereitet haben, können wir gleich mit der Produktion beginnen. Gemeinsam mit ihnen und Arthur Nägele werden Sie das am Vortag Erfahrene in die Praxis umsetzen. Wir starten mit einem Rohbrand für unseren eigenen Whisky und werden danach auch den Feinbrand herstellen. Die hierfür erforderliche Maische benötigte einige Tage Vorlauf, doch zeigen wir Ihnen zwischendurch, wie genau sie vorbereitet wurde. Während der Feinbrand läuft, gehen wir mit Burn Out ins Warehouse... Hier werden diverse Fassproben gezogen und verglichen - auch mit schottischen Whiskys, was sicherlich zu Diskussionen anregen wird. Zurück an der Anlage heißt es, sensorisch den Vorlauf und später den Nachlauf abzutrennen.

Neben Whisky ist Gin eines der beliebtesten Destillate der britischen Inseln. Hier kommen Aspekte der natürlichen Aromatisierung ins Spiel und wir experimentieren mit den klassischen "botanicals" - wie die Gewürzmischung beim Gin heißt - parallel auf einer zweiten Anlage. Neben der Kräuter- und Gewürzkunde, der Destillation und der Geschichte soll auch die Degustation mit und ohne Tonic Water nicht fehlen. Während dieser geistigen Arbeit sorgt eine zünftige Jause für das leibliche Wohl.

Am Ende unseres entspannten aber hochinteressanten Brenn-Tages verkosten Sie die hergestellten Brände und bekommen selbstverständlich ein Fläschchen Ihres "new make" und auch eine Probe vom Gin mit nach Hause. Bis unser Destillat dann tatsächlich Whisky ist, brauchen wir nun drei Jahre Geduld. Selbstverständlich können Sie sich gern bereits jetzt Ihre Flasche sichern und bei Familie Broger subskribieren. Wenn Sie ein eigenes kleines Fass erwerben möchten, geht dies natürlich auch. Wir lassen den Tag mit einem Grillabend ausklingen und anschließend bringt uns der Transfer wieder zurück zum Hotel.

3. Tag: Heimreise oder Reiseverlängerung
Auf Wunsch arrangieren wir gern eine Reiseverlängerung. In der Region gibt es zahlreiche Brennereien, die wir Ihnen gern mit unserem Alpine-Whisky-Entdeckerprogramm vorstellen.

So wohnen Sie

Sie wohnen im 4-Sterne Hotel Martinspark im Zentrum von Dornbirn. Dies ist Österreichs erstes Architekturhotel. Es verbindet Kunst und Architektur, Komfort und Lifestyle miteinander. Der originelle und charmante Stil wird durch natürliche Materialien und klare Linien geprägt.

Unser Tipp
Dieses Programm können Sie individuell verlängern und mit unserem thematischen REISEKONZEPT die Brennereien der Region entdecken. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Glen Rhine Whiskey, Säntis Malt und andere vor Ort zu probieren. Oder steht der Sinn eher nach Käse? Sie sind ganz in der Nähe vom Appenzeller Land!

Ihre Begleitperson mag nicht am Seminar bzw. Workshop teilnehmern? Gern können Sie die 2. Person auch ohne Nutzung des Programms nur mit 1x ÜF und 1x HP anmelden.

Termine und Preise

Dieses Programm führen wir i.d.R. einmal jährlich als Zubucherreise für Individualgäste durch. Gerne vermerken wir Ihr Interesse und melden uns dann, sobald ein Termin festgelegt ist.

 

Gerne arrangieren wir auch Sondertermine für Gruppen von ca. 8 bis 12 Gästen.

Inklusivleistungen

  • 2x Übernachtung im DZ des 4-Sterne Hotel Martinspark in Höchst
  • Theorie und Technik der Destillation als halbtägiges Seminar inkl. Wasser/Softdrinks
  • Whisky und Gin-Workshop als ganztägiges Programm in der Destillerie Broger
  • Alpine-Whisky-Tasting
  • 2x Frühstücksbuffet im Hotel
  • 3-Gang-Menü im Hotel
  • Transfer zur Destillerie und zurück
  • Jause und Grillabend inkl. aller Getränke am Destillationstag
  • je ein 0,35l Sample vom selbst hergestellten Destillat (Whisky und Gin)
  • Subskriptionsmöglichkeit für den selbst hergestellten Whisky

Wunschleistungen

  • Reiserücktrittskostenversicherung (RRV) p.P. ab EUR 29
  • Rundum-Sorglos-Schutz inkl. RRV ab p.P. EUR 41

Bitte beachten Sie

  • Das Mindestalter für dieses Programm beträgt 18 Jahre.
  • Bei Nicht-Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen kann der Veranstalter die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn absagen.
  • Für die Einreise benötigen Sie als deutsche(r) Staatsbürger(in) einen gültigen Reisepass bzw. Personalausweis
  • Unsere Reisebedingungen finden Sie online im Bereich 'Reiseservice'. Gerne senden wir sie Ihnen auch zu.