Neue Direktflüge mit Condor von Frankfurt nach Jerewan in Armenien

Gehen Sie an Bord und erleben Sie ein Reiseziel abseits der touristischen Massen.

Die Direktflüge von Condor ermöglichen ab 30.07.2021 jeweils freitags eine schnelle und komfortable Anreise nach Jerewan. Jerewan, auch Eriwan genannt, ist die Hauptstadt Armeniens.

Noch ist Armenien ein Geheimtipp für Naturfreunde und Kulturreisen abseits der touristischen Massen. Armenien ist ein kleines Land zwischen Asien und Europa. Im Westen grenzt Armenien an die Türkei, die nördliche Grenze teilt es mit Georgien. Armenien liegt mitten im Kaukasus auf einer durchschnittlichen Höhe von 1800m über NN. Die Landschaft ist gebirgig und sehr abwechslungsreich.

Armenien ist das älteste christliche Land der Welt. Die armenisch-apostolische Kirche gilt als die älteste Staatskirche, bereits 301 nahm das damalige Königreich den christlichen Glauben an. Viele Meisterwerke der frühen Sakralarchitektur wurden von der UNESCO als Welterbe anerkannt. Zu den wichtigsten kulturellen Sehenswürdigkeiten Armeniens gehören
- Kloster Haghpat und Sanahin
- Kloster Geghard
- Kathedralen und Kirchen von Etschmiadsin
- Kathedralruine von Swartnoz
- Kloster Norawank
- Kloster Tatev
- Kloster Chor Virap
- Tempel von Garni

Die Reisewege im Land sind kurz und wenige Tage reichen aus, um die wichtigsten Stätten zu erleben.

Wenn Sie in privatem Kreis mit einem deutschsprachigen Reiseleiter unterwegs sind, lernen Sie Armenien am besten kennen. Wir arrangieren Ihnen individuell auf Ihre Wünsche abgestimmte Rundreisen ab zwei Teilnehmern. Anregungen finden Sie bei unserer Studienreise Weltkulturerbe in Armenien, die wir an die Direktflüge von Condor anpassen.